USB-PC-Speicheroszilloskop PCSU1000 - Art.-Nr. 404001

 

Das PCSU1000 digitale Speicheroszilloskop verwendet die Leistungsstärke Ihres Computers um elektrische Signale wiederzugeben. Die hohe Auflösung des Displays, bis zu 0,15mV, kombiniert mit einer hohen Bandbreite und einer Abtastfrequenz bis zu 1GHz geben dieser Einheit die Leistungskraft, die Sie brauchen. Mit dem USB-Anschluss ist die Einheit sofort installiert und Sie benötigen keine externe Stromquelle! Messungen mit einem Laptop im Gelände waren noch nie so einfach. Dieses Oszilloskop hat ein stilvolles, vertikales und platzsparendes Design. Die leistungsstarke Software wird all Ihre Bedürfnisse erfüllen, aber für diejenigen, die eine Herausforderung suchen, wird DLL mitgeliefert. So können Sie Ihre eigene Applikationen kreieren

Allgemeine Technische Daten:
• 2 getrennte Kanäle, 1 externer Triggereingang
• Eingangsimpedanz: 1MOhm/30pF
• Bandbreite: DC bis 60MHz +/- 3dB
• Eingangsspannung: max. 30V (AC/DC)
• Eingangskopplung: DC, AC und GND
• Stromversorgung über USB-Port (500mA)


Technische Daten Oszilloskop:
• Zeitbasis: 20ns - 100ms/Division
• Triggerquelle: CH1, CH2 oder Freilauf
• Triggerflanke: ansteigend oder abfallend
• Triggerpegel: "Full-Screen" regulierbar
• Dot-Interpolation: linear oder abgerundet
• Markierungen für Spannung und Frequenz
• Eingangsempf.: 0,15mV Displayauflösung
• Pre-trigger-Funktion
• Eingangsbereich: 5mV bis 2V/Division
• Aufnahmelänge: 4K Samples/Kanal
• Echtzeit-Abtastfrequenz: 1,25kHz-50MHz
• Automatische Setup-Funktion und X10 Option
• Anzeigen: True RMS, dBV, dBm, p to p, Duty cycle, Frequenz


Technische Daten Spektrum-Analysator:
• Frequenzbereich: 0 ... 1,2kHz bis ... 25MHz
• Linearer oder logarithmischer Zeitmaßstab
• Arbeitsprinzip: FFT (Fast Fourier Transform)
• FFT-Resolution: 2.048 Zeilen
• FFT-Eingangskanal: CH1 oder CH2
• Zoom-Funktion
• Markierungen für Schwingungsweite und Frequenz


Technische Daten Transientenrecorder:
• Zeitskala: 20ms/Div-2000s/Div
• Aufnahmezeit: max. 9,4Std./Schirm
• Automatisches speichern von Bildschirmdaten
• Automatisches speichern länger als 1 Jahr möglich
• Proben: max. 100/s / mindestens 1Probe/20s
• Markierungen für Zeit und Schwingungsweite
• Bildschirmaufnahme und -wiedergabe

PC-Systemvoraussetzungen:
• IBM-kompatibler PC
• erfordert Win98SE oder höher
• SVGA-Karte (min. 800x600)
• Maus
• USB-Port 1.1 oder 2.0 kompatibel
• CD-ROM-Laufwerk


Lieferumfang:
• USB PC- Oszilloskop
• 2 Stück 60MHz-Messleitungen
• USB-Kabel
• Software auf CD
• Bedienungsanleitung und Übersetzung auf CD

!
 <<